Samuel Salzborn






Staat und Nation


Samuel Salzborn (Hg.):
Staat und Nation. Die Theorien der Nationalismusforschung in der Diskussion
Franz Steiner Verlag: Stuttgart 2011, 241 Seiten

Buch bestellen

Steht das Konzept der Nation vor seinem Niedergang oder vor einer Renaissance? Wird die internationale Politik der kommenden Jahrzehnte von nationalen oder postnationalen Konzepten bestimmt, welche Rolle nimmt dabei die Idee des Nationalstaates ein? Der Band liefert kontroverse Antworten auf diese Fragen.
Ausgangspunkt ist die systematisch-vergleichende Darstellung und Analyse der wichtigsten Theoretiker der Nationen- und Nationalismusforschung (Karl W. Deutsch, Ernest Gellner, Eric Hobsbawm, Anthony D. Smith, Miroslav Hroch, Benedict Anderson). Daran anknüpfend diskutieren renommierte Politik- und Sozialwissenschaftler die Bedeutung des Konzeptes "Nation" für die gegenwärtige und zukünftige Politik, wobei sie Aspekte der Politischen Theorie, der Politischen Systemforschung, der Europaforschung und der Internationalen Beziehungen in den Blick nehmen. Da die Antworten auf die Frage, welche Bedeutung Nation und Nationalismus in Zukunft haben werden, je nach Weltregion unterschiedlich beantwortet wird, beleuchtet der Band neben der europäischen auch die amerikanische, die asiatische und die afrikanische Perspektive

Pressestimmen

"... lohnt die Lektüre des Sammelbandes zweifellos."
H-Soz-u-Kult

"Der Band bietet .. einen vielschichtigen Einblick in die geläufigen Nationalismustheorien, und er fragt an einigen Themenfeldern danach, was sie leisten."
Neue Politische Literatur

Inhaltsverzeichnis

Samuel Salzborn
Nation und Nationalismus im 21. Jahrhundert

DIE THEORIEN DER NATIONALISMUSFORSCHUNG

Julia Mohr
Marktforschung für den Nationalismus?
Die Nationalismustheorie von Karl W. Deutsch

Torben B.F. Stich
Erfundene Traditionen?
Die Nationalismustheorie von Eric J. Hobsbawm

Dana Ionescu
Nationalismus schafft Nationen
Die Nationalismustheorie von Ernest Gellner

Patrick Eser
Die Entstehung moderner Nationen
Die Nationalismustheorie von Miroslav Hroch

Luzie H. Kahlweiß
Ethno-Symbolismus und nationale Identitäten
Die Nationalismustheorie von Anthony D. Smith

Shida Kiani
Fiktion wird Realität
Die Nationalismustheorie von Benedict Anderson

NATIONEN UND NATIONALISMUS IM 21. JAHRHUNDERT

Emanuel Richter
Supranationalität und Demokratie
Überlegungen zur „post-nationalen“ Konstellation

Michael Zürn
Politische Fragmentierung als Folge der gesellschaftlichen Denationalisierung?

Samuel Salzborn
Ethnizität als Fundament der Nation?
Zur Kritik des ethnischen Gemeinsamkeitsglaubens

Wolfgang Bergem
Nation, Nationalismus und kollektive Identität

Anton Pelinka
Indien als Herausforderung

Thomas Schmidinger
Staat und Nation in Afrika

Uwe Hunger, Menderes Candan & Sascha Krannich
Long-Distance Nationalism
Eine Fallstudie zu Online-Aktivitäten von Kurden in Deutschland