Samuel Salzborn






"... ins Museum der Altertümer"


Samuel Salzborn (Hg.):
"... ins Museum der Altertümer". Staatstheorie und Staatskritik bei Friedrich Engels
(= "Staatsverständnisse", Bd. 47)
Nomos: Baden-Baden 2012, 198 Seiten

Buch bestellen

Friedrich Engels ist wieder aktuell. Angesichts der globalen Wirtschafts- und Finanzkrisen der letzten Jahre werden die Analysen von Karl Marx und Friedrich Engels wieder öffentlich diskutiert, erleben eines ihrer vielen Revivals in der Geschichte. Es scheint fast so, als würde jede Generation Marx und Engels wieder neu für sich entdecken und ihre Interpretationen mit Blick auf die jeweils gegenwärtigen Transformationen der bürgerlichen Gesellschaft und der kapitalistischen Ökonomie neu reflektieren.
Der Band macht sich stark für eine Lesart von Engels, die dessen theoretisch-konzeptionelles Eigengewicht würdigt und es zwar im Marxschen Kontext liest, aber betont, dass gerade mit Blick auf das Thema Staatstheorie und Staatskritik die „marxistische“ Theorie eigentlich eine „engelsche“ ist.

Pressestimmen

"Gerade diese Heterogenität der Beiträge macht unter anderem den Charme des Sammelbandes aus, der neben einer umfangreichen positiven Würdigung von Engels theoretischen Verdiensten auch viele Anknüpfungspunkte für eine kritisch-konstruktive Auseinandersetzung mit einzelnen Aspekten seiner Schriften bietet."
Portal für Politikwissenschaft

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

I. Staatsanalyse und Staatskritik

Samuel Salzborn
Von der Utopie zur Wissenschaft?
Zur Regression des materialistischen Anspruchs in der Staatstheorie von Friedrich Engels

Frauke Höntzsch
Klassenlose Autorität?
Die Spannung zwischen Gleichheit und Autorität bei Engels

Renate Merkel-Melis
Die Staatstheorie im Spätwerk von Friedrich Engels

Herfried Münkler
Der gesellschaftliche Fortschritt und die Rolle der Gewalt
Friedrich Engels als Theoretiker des Krieges

Rüdiger Voigt
Militärtheoretiker des Proletariats?
Friedrich Engels als Kritiker des preußischen Militärwesens

II. Kontexte und Kontextualisierungen

Georg Fülberth
Die Staatskritik von Engels im Kontext des Gesamtwerkes von Marx und Engels

Eike Hennig
Revolution gegen Versöhnung
Noten zur Kritik Hegels durch Friedrich Engels

Ingo Elbe
Staat der Kapitalisten oder Staat des Kapitals?
Rezeptionslinien von Engels' Staatsbegriff im 20. Jahrhundert

Hans-Christian Petersen
Gegen die Oktoberrevoultion
Georgij Plechanov und die Rezeption der Engelsschen Staatstheorie im russischen Marxismus